Dienstag, 14. März 2017

Spätmittelalter in Tirol

Die "hanseatische Abteilung" des Lebendige Geschichte e.V. nutzte am vergangenen Sonntag (12.März) einen der ersten, richtig schönen Frühlingstage für eine lange geplante Wanderung durch den Naturpark Hüttener Berge (siehe auch: www.naturpark-huettenerberge.de) unweit unserer Heimatstadt Kiel.


Natürlich in schick ... nicht mit Wanderschuhen und Outdoorjacke sondern als spätmittelalterliche Pilger, mit Lederschuhen und Wanderstock.



Wir starteten in Tirol (die Straße heißt wirklich so!) - der Wanderweg war als mittelschwer und mit "Mittelgebirgscharakter" gekennzeichnet. Na denn ... das dürften wir ja aus dem Harz gewöhnt sein. So schlimm war es aber nicht. Hügeliger als sonst in Schleswig-Holstein, vorbei an Seen, hellen und lichten und aber auch dunklen Waldgebieten, einem Forsthaus, einem netten Waldspielplatz und einer Schutzhütte und immer entlang einer uralten, von Moos bewachsenen Feldsteinmauer. Wir begegneten einigen Spaziergängern und diversen Reitern - die ihre Pferde aber dennoch nicht hergeben wollten, trotz der Aussage, dass diese doch viel besser zu uns passen würden  ;-) 


Eine Rast auf einer Anhöhe, mit Blick in das herrliche Tal, im weichen Frühlingsgras sitzend, ein Schluck Wasser aus der Lederflasche, ein Stück Brot und ein Apfel .... innehalten, genießen und  daran erinnert werden, wie schön man es doch haben kann. 





Nach rund 8 km auf breiten und schmalen Waldwegen, hoch und hinunter, die erwachende Natur bewundernd und den Vögeln lauschend ... und dennoch, in die Gedanken stahl sich, so ganz unmittelalterlich, ein Becher Kaffee und ein Stück Kuchen als Belohnung ... kamen wir wieder am Auto an. 

Kaffee gab es dann erst zu Hause, keinen Kuchen aber viele schöne Fotos und die Erinnerung an einen schönen Tag. 



 ... ach noch was ... ein nettes, älteres Paar sah uns, stutze und sagte nach einem "Moin" unsereseits: " "Oh, wo kommen Sie denn her?"
"Aus Kiel .. und aus dem Spätmittelalter." war meine Antwort.
"Ah! Na da sind Sie aber schon eine Weile unterwegs, oder?" 
:-)